Rollenspielbereich

In unserem Rollenspielbereich haben Kinder die Möglichkeit, in eine fantasievolle, geheimnisvolle Welt hinein zu tauchen, Erlebtes nach zuspielen und so Handlungen begreifen, auch hier werden soziale Kontakte gefördert und die Selbstwahrnehmung des Kindes gestärkt.


Was genau fördert der Rollenspielbereich?

 

Kognitive Förderung:

  • Sprachförderung, Komunikationsfähigkeit
  • Alltägliche Tätigkeiten begreifen und entwickeln
  • Eigene Ideen entwickeln und umsetzen
  • Zukünftiges bereits erlebbar machen
  • Planen und Koordinieren
  • Erlebtes verarbeiten
  • Abläufe nachspielen und verstehen lernen
  • In Fantasiewelten abtauchen
  • Seine eigene Rolle finden lernen

 

Pragmatisches Lernen:

  • Alltägliche Tätigkeiten ausprobieren und nachspielen
  • Sich mit einer bestimmten Rolle auseinander setzen und sich darzustellen
  • Ein geplantes Verhalten zu spielen
  • Aus Freude an einer Geschichte bestimmte Rollen wiederholen
  • Durch Verkleidung Handgeschicklichkeit fördern

 

Emotionale-/Soziale Ausprägung:

  • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl werden gefördert
  • Selbständigkeit (weiter-) entwickeln
  • Interessensgemeinschaften bilden
  • Konfliktfähigkeit und Problemlösefähigkeit
  • Kontaktfähigkeit und demokratisches Denken werden gefördert
  • Empathie entwickeln
  • Individualismus entdecken und fördern