Kreativraum

Nur durch die Erfahrung etwas selbst zu tun, können Kinder die Fähigkeiten entwickeln ihr bisheriges Wissen gestalterisch umzusetzen.
Nicht das Produkt ist wichtig, sondern der Weg dort hin.


Was genau fördert der Bau und Konstruktionsraum?

 

Kognitive Förderung:

  • Kreativität und Fantasie fördern / Gedanken „fließen“ lassen
  • Selbständig Wissen aneignen: forschendes Lernen
  • Logisches Denken
  • Unterschiedliches Material erleben und ausprobieren
  • Farben und Formen erfahren
  • Sprachförderung / Kommunikationsfähigkeit
  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit
  • Förderung der Feinmotorik / Handgeschicklichkeit
  • Planen und Ausführen erlernen

 

Pragmatisches Lernen:

  • Experimentierlust
  • Umsetzen von eigenen Ideen (eigene Werke schaffen)
  • Ausprobieren
  • Wiederholungen
  • Materialien (be)greifen
  • Sicherheit im eigenen Tun erlangen
  • Handlungskompetenz erlangen

 

Emotionale-/Soziale Ausprägung:

  • Durch gemeinsames Tun, etwas entstehen lassen
  • Erfolgserlebnisse erleben und teilen : Staunen
  • Niederlagen erfahren
  • Auf einander einlassen
  • Alleine ausprobieren und nach eigenem Ermessen handeln
  • Persönlichkeitskompeten (Wertschätzung der eigenen Arbeit)
  • Abgucken und von anderen Lernen: Ideen austauschen
  • Sich gegenseitig helfen / Tipps geben: Parthnerschaftliches Miteinander