Bewegungsraum

Spiel und Bewegung ist die elementare Betätigungs- und Ausdrucksform des Kindes. Sie können sich ausprobieren, Grenzen erfahren und sich immer neu erprobe.


Was genau fördert der Bewegungsraum?


Kognitive Förderung:

  • Körpererfahrung und Wahrnehmungen unterschiedlichster Art werden gefördert
  • Eine Vorstellung vom eigenen Körper entwickeln (Kenntnisse der Körperteile)
  • Die Fein- und Grobmotorik wird gefördert
  • Raumerfahrung, Raumwahrnehmung
  • Koordinationsfähigkeiten: Gleichgewichts-, Reaktions- und Orientierungsfähigkeit
  • Erkennen, dass duch Übungen und Erproben die Fähigkeiten verbessert werden können
  • Regeln erlernen

 

Pragmatisches Lernen:

  • Die körperliche Gesundheit wird durch die Bewegung gefördert
  • Kondition und Ausdauer wird gefördert
  • Grundlegende Bewegungsfähigkeiten werden weiter entwickelt
  • Körperliche Zustände wie Ermüdung und Erschöpfung erleben
  • Eigene Grenzen setzen und Grenzen überschreiben
  • Ausprobieren und Nachahmen
  • Eigenschaften von spezifischen Materialien kennenlernen

 

Emotionale-/Soziale Ausprägung:

  • Die Freude an der Bewegung zeigen und ausdrücken
  • Soziale Beziehungen aufbauen, Kontaktaufnahme durch Bewegung
  • Befriedigung des Bewegungsbedürfnisses
  • Das Miteinander erleben und fördern, Anerkennen
  • Abbau von Aggressionen
  • Rücksichtnahme lernne und erfahren
  • Selbständigkeit und Selbstsicherheit entwickeln
  • Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit entwickeln
  • Sich über Bewegung auszudrücken und mitzuteilen lernen